DIY Hängende Fotohalter aus Holz

Heute gibtes ein holziges Deko-DIY. Ich zehre immer noch von meiner Gewinnausbeute bei Nadeko (Werbung, da Markennennung) und habe für das heutige DIY Birkenholzscheiben in hängende Fotohalter verwandelt. Für meine kleinen Scheiben eignen sich am besten Sofortbilder oder auch Fotostreifen aus einem Fotoautomat. Natürlich kann man auch die Visitenkarte den Lieblingsrestaurants oder die letzten Festivalbändchen aufhängen. Solange es nicht schwer ist, könnt ihr an die Klemmen alles mögliche aufhängen und so eure Erinnerungen präsent im Raum zeigen. das schöne ist auch, dass man das Angehängte jederzeit austauschen kann.

Ja okay, hier sieht man wieder, dass man eventuell etwas nerdy wird, wenn man Geologie studiert hat. An meinen Fotohaltern hängen nämlich Mikroskopieaufnahmen von Gesteinen 😀

 

Ihr braucht…

♥ Holzscheiben
♥ Foldback Klemmer (je nach Größe der Holzscheibe – meine sind klein: 19 mm)
♥ Kleber
♥ Faden/Nylonschnur
♥ kleiner Schraubhaken oder Nägel

Anzeige

 

Und so geht’s:

Ihr befestigt die Foldback Klemmer auf den Holzscheiben. Dazu einfach einen Klecks Kleber an den oberen Rand der Holzscheibe geben und die Klemme randrücken. Denkt daran, dass die Klemme etwas über die Scheibe ragt, damit ihr die Holzscheiben später ohne Probleme aufhängen könnt. Nun muss der Kleber trocknen. Ich habe einen schnelltrocknenden Allzweckkleber benutzt. Aber ich denke Heißkleber o.ä. tun es auch.

Während der Kleber trocknet ist, könnt ihr euch schonmal Bilder raussuchen, die ihr aufhängen möchtet. Ich fand es schöner, wenn die Bilder nicht die Holzscheibe gänzlich überdecken. Aber da kann man natürlich auch mit größeren Holzscheiben aushelfen.
Zum Schluss muss nur noch ein Faden durch den hinteren Klemmarm gezogen werden. Ich habe eine transparente Nylonschnur verwendet. Als Aufhängung an der Wand habe ich kleine Hacken benutzt. Natürlich könnt ihr auch einen Stock nehmen und die Fotohalter dort dranhängen. Am besten sieht es aus, wenn ihr die Schnurlänge variiert, so dass sie nicht alle auf einer Höhe hängen.

Jetzt könnt ihr anfangen, eure Erinnerung im Raum baumeln zu lassen 🙂

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.