[Anzeige] DIY Gewürzregal bauen aus Holz mit COSY

Ich möchte schon soooo lange ein Gewürzregal bauen, weil wir inzwischen so viele Gewürze angesammelt haben, dass sie nicht mehr in unseren Schrank passen. Außerdem findet man im Schrank immer vieles nicht und kauft es dann doppelt, so dass man am Ende noch weniger Platz hat. Sehr lange habe ich überlegt, wie ich das wohl am schlausten anstellen kann. Glücklicherweise durfte ich einen Blick in die neuste Ausgabe des COSY Magazins (Nr. 2/19) werfen.

Denn dort habe ich ein tolles Hängeregal mit Holzperlen gefunden und  hatte so endlich die perfekte Gewürzregal-Idee. Damit stand fest, dass ich unser neues Gewürzregal aus Holzplatten und Holzkugeln selber machen wollte.

Doch es gab nicht nur das Hängeregal als Inspiration zum Basteln mit Holzperlen, sondern noch viele andere tolle Ideen.

 

Die Ideen reichen von Fotoaufhängern, über Vorhangringe bis zu einer Lampe aus Holzkugeln. Mein Regal hat zwar keine Farbe abbekommen, aber ich mag auch die im Artikel vorgeschlagenen Kombinationen aus farbigen und natur-farbenen Kugeln. Es werden auch nicht nur Deko-Ideen, sondern auch ein schöner Schlüsselanhänger aus Holzkugeln vorgestellt. Das Tolle ist, dass ihr in dem Artikel zu jeder Idee auch die Anleitung findet, so dass ihr sofort loslegen könnt.

Im COSY Magazin gibt es aber nicht nur verschiedene Ideen zum Selbermachen, sondern auch tolle Artikel und Inspirationen zu den Themen Wohnen, Einrichten und Dekorieren. Perfekt für alle, die ihre Wohnung gerne individuell einrichten und auf der Suche nach neuen, frischen Trends und Stilen sind. Ich lasse mich immer super gerne inspirieren und gucke, was ich davon mit wenig Mitteln selber machen kann. Das COSY Magazin findet ihr in dem Kiosk eures Vertrauens. Am Ende des Beitrags verlose ich auch 3 x 1 Exemplar der neuen Ausgabe des COSY Magazins ♥

 

Materialien für ein Gewürzregal

» A4 Holzplatten, 0,5 cm dick (pro Etage 1 A4 Platte)
» Laubsäge o.ä.
» Schmirgelpapier
» Bohrer
» Holzperlen (1 große Kugel & pro Etage 12 Kugeln: 4 x 2 cm, 8 x kleinere Kugeln nach Wunsch)
» ~ 6 m Baumwollgarn 3 mm (für 3 Etagen)
» Holzring
» Bleistift
» Lineal
» Schere
» Klebeband

 

 

DIY Anleitung: Holz Gewürzregal bauen

Die Idee des Gewürzregals ist es, dass es mehrere hängende Etagen gibt. Dabei besteht eine Etage aus zwei Holzbrettern, die durch Kugeln voneinander getrennt sind. In dem oberen Brettchen ist ein Freiraum, wo die Gewürze reingestellt werden können. Unser Gewürzregal hat 3 Etagen.

Um das Gewürzregal zu bauen, wird zuerst das A4 große Holzbrett länglich in der Mitte durchgesägt. Ich habe eine Laubsäge benutzt. Solltet ihr andere Möglichkeiten haben, dann könnt ihr es natürlich auch mit einer anderen Säge zuschneiden.

Danach habe ich die Schnittkante von beiden entstandenen Brettern abgeschmirgelt.

Nun muss in eins der Bretter der Freiraum ausgesägt werden. Dazu habe ich im Abstand von 2 cm zum Rand ein Rechteck gezeichnet.

Damit ich mit der Laubsäge den Freiraum aussägen konnte, musste ich zuvor in den auszusägenden Freiraum nahe am Rand ein Loch bohren und dort dann das Sägeblatt der Laubsäge einspannen.

Achtet darauf, dass beim Einspannen der Laubsäge das Aufgezeichnete nach oben zeigt.

Nachdem ich den Freiraum ausgesägt hatte, habe ich wieder die Schnittkanten abgeschmirgelt.

Damit habt ihr die Brettchen für eine Etage zugeschnitten. Je nachdem wie viele Etagen ihr haben wollt, müsst ihr nun noch weitere Bretter auf die gleiche Weise zuschneiden.

Der nächste Schritt ist, die Bohrlöcher für das Baumwollgarn und die Kugeln zu bohren. Dazu habe ich bei der ersten Etage die 2 cm Kugeln zur Hilfe genommen und mit einer Kugelschreibermine eine Markierung auf dem Holzbrett mit dem Freiraum gemacht. Setzt die Kugel direkt an den Rand, so dass sie aber NICHT über den Holzrand ragt.

Wenn ihr das in allen Ecken gemacht habt, könnt ihr die Löcher nun mit einem Bohrer bohren. Ich habe einen 3 mm Aufsatz benutzt.

Nun könnt ihr das Brett als Vorlage nehmen und so die Markierungen für die Bohrlöcher auf das untere Brett übertragen.

Wenn ihr ein Gewürzregal bauen möchtet, das weitere Etagen hat, könnt ihr so auch die Löcher auf die anderen Bretter übertragen.

Nun geht es auch schon ans Auffädeln. Zuerst werden 2 x 3 m lange Baumwollstränge zugeschnitten und am Holzring befestigt.

Egal für welche Kugelgrößen ihr euch entschieden habt, zwischen dem unteren Brett ohne Freiraum und dem oberen Brett mit Freiraum sollte eine 2 cm Kugel liegen. Ich habe unter und über der Etage kleinere Kugeln verwendet. Ihr könnt eure Kugeln oder Bretter natürlich auch farbig bemalen. Dazu findet ihr auch super schöne Ideen in der aktuellen COSY Ausgabe (2/19).

Damit ich die Kugeln und Bretter besser auffädeln konnte, habe ich meine Garn-Enden mit Klebeband umklebt.

Ich habe mit einer kleinen Kugel angefangen, gefolgt von dem Brett mit Freiraum, einer 2 cm Kugel, dem Brett ohne Freiraum und zum Schluss wieder eine kleine Kugel. Ein Knoten schließt die Reihe ab, damit alles auf einer Ebene fixiert wird.

Das Auffädeln ist beim Gewürzregal Bauen der fummeligste Part, da alles auf einer Höhe befestigt werden muss. Am besten funktioniert das, wenn ihr euch feste Abstände überlegt und immer abmesst, bevor ihr den Knoten setzt, so könnt ihr sichergehen, dass alles auf einer Ebene liegt. Bei mir sind die einzelnen Etagen etwa 15 cm voneinander entfernt. Im Nachhinein ist es vermutlich auch gar nicht so verkehrt, auch oberhalb der oberen Kugel einen Knoten zu setzen, nachdem man den Abstand abgemessen hat. Da müsst ihr aber selbst gucken, wie ihr am besten klar kommt 🙂

Keine Sorge, solltet ihr es danach Aufhängen und merken, dass die Etagen nicht ganz gerade sind, könnt ihr die Knoten auch noch nachträglich versetzen.

Zum Ende habe ich noch die runterhängenden losen Garn-Enden durch eine große Holzkugel gezogen und einen Knoten darunter gesetzt. Schon seid ihr fertig mit dem Gewürzregal Bauen.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und mein Mann als derjenige, der immer bei uns kocht, freut sich auch riesig, dass er endlich ordentlich an die Gewürze rankommt. Wenn ihr euch nun auch ein Gewürzregal bauen wollt, dann pinnt euch doch meine Anleitung auf Pinterest:

Im COSY Magazin findet ihr noch viele andere tolle Ideen mit Holzkugeln zum Selbermachen. Es lohnt sich auf jeden Fall reinzuschauen.

 

Gewinnspiel

[Das Gewinnspiel ist abgelaufen und die Gewinner wurden per Mail von mir benachrichtigt 🙂 ]

Ich verlose 3 x ein COSY Magazin Nr.2/19. Schaut euch die Teilnahmebedingungen an, wenn ihr ein Magazin gewinnen möchtet.

 

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Kommentare 10

  1. Grade erst auf insta entdeckt,bzw.umgekehrt 😉 und ich finde deine diy Beiträge einfach spitze. ! Da ich grade ein weiteres Gewürzregal suche das meine Kreationen bestens in Szene setzt,hoffe ich mal “abstauben” zu können. Ich mag das schlichte und werde,auch wenn ich nicht “abstaube” diese schöne Idee nachzaubern 🙂 liebste Grüße Katja

    1. Liebe Katja,
      ich freue mich sehr, dass dir meine Idee gefällt 🙂 Ich drücke dir die Daumen für das Gewinnspiel.
      Liebe Grüße
      Eni

  2. Danke für das tolle und einfache Gewürzregal! Auch ich werde es mit Sicherheit nachbasteln, möglicherweise auch mit meinen Schülern, da ich Lehrerin bin. Deswegen würde ich mich auch sehr über den Gewinn der Zeitschrift freuen!

    1. Liebe Theresa,
      das Regal mit Kindern nachbasteln klingt nach einer tollen Idee 🙂
      Ich drücke dir die Daumen für das Gewinnspiel.
      Liebe Grüße
      Eni

  3. Das Gewürzregal ist ein tolle Idee und deine Anleitung ist super verständlich und macht richtig Lust gleich loszulegen. Die COSY kenne ich noch gar nicht – würde mich freuen, wenn ich eine gewinnen würde. 🙂

    1. Hübsch geworden!
      Ich nutze als Gewürzregal Bilderrahmenleisten.
      Die Zeitschrift hab ich schon mal bei einer bekannten durchgeblättert und fand sie inspirierend 🙂

  4. Super tolle DIY Idee richtig klasse! ich würde mich riesig über die Zeitschrift freuen für neue Ideen bin ich immer zu haben

  5. Liebe Eni,
    Ich war eben auf deiner insta Seite und hab dieses Gewinnspiel gesehen! Und ich finde es wunderbar!! Ich drücke mir also ganz doll die Daumen 🙂 und schicke dir eine kleine Umarmung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.