DIY Handschuhe nähen – Alternative zum Handschuhe Stricken

[Werbung] Wer kennt es nicht, die Trauer, wenn der Lieblingspullover ein Loch hat und bereit für den Müll ist. Aber halt, es ist gar nicht nötig, den Pullover gleich wegzuwerfen, denn man kann daraus easypeasy Handschuhe nähen, auch als Nähanfänger. Auch eine schöne Idee, für alle Strickmuffel, da dieses Upcycling eine tolle Alternative zum Handschuhe Stricken ist. So schenkt ihr eurem Lieblingspulli nicht nur ein neues Leben, sondern fertigt euch noch im Nu ein paar Fäustlinge an. Zusammen mit Weltbild zeige ich euch eine ganz einfache Variante, wie ihr schnell Handschuhe nähen könnt.

Anzeige

Weltbild hat neben seinem Onlineshop auch ein Onlinemagazin, in dem ihr ganz verschiedene Infos und Tipps findet wie zum Beispiel DIY-Anleitungen (u.a. meinen Beitrag zu den Fäustlingen), aber auch Autoreninterviews, Rezepte oder Deko-Tipps.

Hübsche Tassen wie diese und andere Deko-Teilchen gibt es übrigens im Weltbild Onlineshop.

 

 

Material: Fäustlinge nähen

  • Alten Pullover
  • Nähmaschine oder Nadel & Faden
  • Schere
  • Stecknadeln
  • Stift oder Schneiderkreide

 

Anleitung: Handschuhe nähen – Alternative zum Handschuhe stricken

Ihr könnt euch eine Schablone anfertigen oder eure Hand direkt auf den Pullover übertragen. Je nach Pullover, ist es sinnvoll ihn vorher auf Links zu drehen. Legt eure Hand unten am Saum auf den Pullover und malt großzügig etwa 1 cm um eure Hand herum oder übertragt eure Schablone auf den Stoff.
Wie viel ihr von eurem Arm braucht, hängt davon ab, wie groß das Bündchen eurer Fäustlinge werden soll. Ich habe für mein Bündchen drei Mal die Breite des Bündchens von meinem Arm übertragen.

Nachdem ihr den Fäustling-Umriss auf den Stoff übertragen habt, steckt ihr die beiden Lagen Stoff mit Stecknadel zusammen und schneidet mit einer Nahtzugabe von 0,5 – 1 cm den Handschuh aus.

Nun näht ihr entlang der eingezeichneten Linie beide Stofflagen zusammen.

Danach könnt ihr ggf. die Nahtzugabe etwas zurückschneiden, sollte sie euch beim Tragen der Handschuhe stören. Ich empfehle zwischen Daumen und der restlichen Hand einen Schnitt in die Nahtzugabe bis kurz vor der Naht zu geben für einen besseren Tragekomfort.

Dreht den Handschuh auf Links und krempelt das Bündchen um. Ich habe dazu den Handschuh im Abstand zur gewünschten Bündchenbreite gegriffen und den restlichen Stoff darunter geschoben. So liegen am Bündchen drei Lagen Stoff übereinander und man sieht die Naht nicht.

Wie gefallen euch die Fäustlinge? Eine tolle Möglichkeit auch ohne Strickkünste Handschuhe zu stricken oder eher zu nähen. Wenn euch die Idee gefällt, pinnt euch die Anleitung gerne auf Pinterest:

 

 

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.